Druckansicht der Internetadresse:

Universitäres Gesundheitsmanagement der Universität Bayreuth

Gesund arbeiten & studieren

Seite drucken
Sliderbild_GT2019

Der 7. Gesundheitstag der Universität Bayreuth widmete sich dem Thema wachsen und gedeihen - mir selbst ein guter Gärtner sein


Einen Nachbericht zum Gesundheitstag gibt es auf Unibloggt.

  • Dienstag, 08. Oktober 2019, 9:00 - 15:30 Uhr
  • Beginn um 9.00 Uhr in H21, RW II (Begrüßung und Eröffnungsvortrag)
  • Ab 10:00 Uhr verschiedene Workshops, Informationsstände und Mitmachangebote im Institut für Sportwissenschaft

Der Gesundheitstag richtete sich an alle Beschäftigten und Studierenden der Universität Bayreuth.

Die Beschäftigten der Universität Bayreuth waren herzlich eingeladen, sich am Gesundheitstag inspirieren zu lassen, einmal wieder etwas zum ersten Mal auszuprobieren, neugierig zu sein und sich Zeit für sich zu gönnen.
Der Besuch des Gesundheitstages war in Absprache mit Ihren Vorgesetzten während der Arbeitszeit möglich. Die Vorgesetzten wurden gebeten, bei der Planung der Arbeitsabläufe für diesen Tag darauf Rücksicht zu nehmen.


Eröffnungsvortrag:

Resilienz, Gesundheit und Lebensqualität im beruflichen und privaten Leben durch Achtsamkeit (Prof. Dr. Niko Kohls)Einklappen

Prof. Dr. Niko Kohls ist Medizinpsychologe und beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren als Forscher und Berater mit den Zusammenhängen von Einstellungen, Bedürfnissen, Werten sowie Leistung, Gesundheit und Lebensqualität und deren Relevanz für Organisationen. Als Keynotespeaker, Coach und Berater unterstützt er Unternehmen, Non-Profit Organisationen und öffentliche Instiutionen im Kontext betriebliches Gesundheitsmanagement und Veränderungsprozesse.
In seinem Vortrag wird Herr Kohls über Achtsamkeit als Gesundheits-, Arbeits- und Lebensressource sprechen und einzelne praktische (Achtsamkeits-)Übungen einbauen.

9:00 Uhr - H21 (RW II)


Mitmachangebote: Entspannung - Bewegung - Kräftigung!

Für weitere Infos einfach auf den Titel klicken.

Meditationspraxis - geeignet für alleEinklappen

Ziel der Meditationspraxis ist ein Stillwerden der vielen Gedanken und Gefühle, die im Alltag über uns hereinströmen. Wir lernen Geschehen-zu-Lassen, Zuzulassen und uns für Positivität und Freude zu öffnen. Regelmäßiges Meditieren führt zu Gelassenheit, Zufriedenheit und Unabhängigkeit, aber auch zu einem liebevollen und achtsamen Umgang miteinander.

10:30 Uhr - Gymnastikhalle

QiGong Schnupperkurs - Atmung, Bewusstsein und BewegungEinklappen

Qi Gong in jeder Form sind ideale gesundheitsfördernde Körperübungen. Einfachheit und leichte Erlernbarkeit geht Hand in Hand mit enormer Wirkkraft. Qi Gong kräftigt die Muskulatur, dehnt Sehnen und Bänder, verbessert die Blutzirkulation und regt den Lymphfluss im Körper an. Dadurch wird die Beweglichkeit erweitert und der Körper gestärkt. Fehlhaltungen korrigieren sich und die Atmung vertieft und verlangsamt sich wie von selbst.

11:15 Uhr - RAUMÄNDERUNG: Spielhalle

Fitnesstraining für Körper, Geist und SeeleEinklappen

Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining für alle interessierten Beschäftigten der Universität. Darin werden praktische Tipps gegeben, wie man Bewegungsübungen in den Alltag einbauen kann, die neu motivieren. Lockerungsübungen, Entspannung sowie Sequenzen zum Auspowern, Kräftigen und Dehnen sind hier Elemente.

12:00 Uhr - Gymnastikhalle

GettoworkoutEinklappen

Gettoworkout ist Auspowern, Teamgeist und Motivation. Ein Workout, das Fitness- mit Teamsport verbindet. Von der ersten bis zur letzten Sekunde bleibt das Team zusammen, dennoch kann jeder an sein persönliches Limit gehen.

Der ausgebildete Instructor leitet das Workout und ist gleichzeitig Teil des Teams. Er ist voll dabei, achtet bei den Teilnehmern auf eine saubere Ausführung und motiviert. Über 30 Übungen und zahlreiche Varianten machen jedes Workout super abwechslungsreich. Basierend auf HIIT ist Gettoworkout kurz, tough und hoch effektiv.

14:00 Uhr - RAUMÄNDERUNG: Spielhalle

Walking und Erkundung des neuen CampusAktivPfadsEinklappen

Ein Bewegungsprogramm an der frischen Luft, dass das Herz-Kreislauf-System verbessert. Die Walkingstrecke wird am Gesundheitstag entlang des neu überarbeiteten CampusAktivPfades (CAP) verlaufen. Der CAP ist ein moderner TrimmDichPfad am Campus, der ein zeitlich flexibles Sportangebot anbietet. Egal ob als Spaziergänger*in, Walker*in oder Jogger*in, der CAP ist für alle geeignet!

11:00 Uhr - Haupteingang Sportinstitut

RückengesundheitEinklappen

Rückenschmerzen – jeder von uns kennt sie oder hatte sie mindestens einmal im Leben. Selten sind die Ursachen so gravierend, dass man dem Schmerz hilflos ausgeliefert sein muss. Wir widmen uns der Kräftigung, Stabilisierung und Mobilisation des Rückens. Den Kern aller Übungen stellt die Aktivierung des sog. Körperzentrums (Powerhouse) dar - ein Muskelkorsett rings um den Beckengürtel.

13.00 Uhr - RAUMÄNDERUNG: Spielhalle

maxxF & FaszientrainingEinklappen

Eine Methode - viele Effekte: Mit maxxF gewinnen Sie Kraft! Sogar körperliche Beschwerden können gelindert werden. Gute Laune gibt's gratis dazu. Und das alles ohne Einsatz irgendwelcher Trainingsgeräte. Im Anschluss an die ca. 30-minütige maxxF-Einheit findet ein gemeinsames Dehn- und Faszientraining statt.

12:00 Uhr - RAUMÄNDERUNG: Spielhalle

Autogenes Training und achtsames Leben - entspannt meinen Lebensgarten bestellen!Einklappen

Das Autogene Training ist ein Entspannungsverfahren, mit dem sich mittels Autosuggestion (Selbstbeeinflussung) wohltuende Entspannung im gesamten Organismus aufbauen lässt. Sie erfahren wie Sie Entspannungsimpulse zu den Muskeln, zum Kreislauf und zu den Nerven senden. Die Entspannung breitet sich dann gezielt im ganzen Menschen aus.

13:00 Uhr - Gymnastikhalle


Workshops: Neue Inspiration - Neue Impulse!

Wie wäre es mit einem Besuch in einem unserer Workshops? Eine Auswahl an verschiedenen Themen steht Ihnen bereit. Erfahren Sie neue Impulse wie Sie sich selbst ein guter Gärtner sein können.

Power aus der Natur: Superfood und Vitaminspender Einklappen

Moringa, Açaí oder Chia – exotisches Superfood liegt im Trend. Doch was genau steckt hinter diesen exotischen Blättern, Früchten und Samen? Bei einem kurzen Rundgang in den Gewächshäusern des ÖBG werden einige „Superfoods“ und ihre Bedeutung als Vitamine und Mineralstoffspender vorgestellt.

11:00 Uhr - Eingang zu den Gewächshäusern Ökologisch-Botanischer-Garten

Die sozialen Ressourcen gießen!Einklappen

„Wahre Freundschaft ist eine langsam wachsende Pflanze.“ George Washington

In diesem 30-minütigen Workshop lernen Sie soziale Beziehungen als wichtige Ressource einer problem- und emotionsregulierenden Stressbewältigung kennen.

Sie werden motiviert, den Auf- bzw. Ausbau ihres sozialen Netzwerkes zu intensivieren. Hierfür visualisieren Sie zunächst ihr derzeitiges soziales Netzwerk mit Hilfe eines Arbeitsblattes und analysieren es im Anschluss in drei Schritten.

Bei noch verbleibender Zeit können wir zusammen Pflegetipps für soziale Netze erarbeitet. Alle Tipps werden zunächst gesammelt und erst im Anschluss bewerten Sie für sich selbst, welche davon Sie in Punkto Praktikabilität und Umsetzbarkeit in ihren Alltag mitnehmen wollen.

11:00 Uhr - Seminarraum S86 Sportinstitut

Wenn ich ein Garten wär..., sich in sich umsehen und umsichtig mit sich seinEinklappen

Wir werden mittels einer Gartenimagination einen Zugang ins eigene Innere kreieren und mit dem Auge eines Gärtners sehen, was der uns schenkt, anbietet und braucht.

11:30 Uhr und 13:45 Uhr - Seminarraum S85 Sportinstitut

Entspannt am Schreibtisch: Tipps für relaxtes Arbeiten am PCEinklappen

Monotone Bildschirmarbeit führt häufig zu Kopf- und Nackenschmerzen. Auch für unsere Augen ist der alltägliche Blick in den PC Schwerstarbeit. Mit einfachen Übungen zur Augen- und Nackenentspannung und Tipps zur Bildschirmergonomie hilft Ihnen unsere Betriebsärztin Frau Schmerberg Ihr Wohlbefinden bei der Arbeit zu verbessern.

10:30 Uhr und 15:00 Uhr - Seminarraum S85 Sportinstitut

Zeichnen zur EntspannungEinklappen

In diesem Schnupper-Zeichenkurs haben Sie die Möglichkeit, einerseits verschiedene Zeichentechniken mit unterschiedlichen Motiven auszuprobieren, andererseits durch angenehme Musik und die natürliche Konzentration auf das Darzustellende Ruhe und Entspannung finden zu können.

14:15 Uhr - Seminarraum S86 Sportinstitut


Infostände und Aktionen: Neuigkeiten - Austausch - Gesundheitschecks!

Verschiedene Informationsstände stehen im Foyer für Sie den ganzen Tag bereit. Zudem gibt es genug Raum, um sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Superfood - Brainfood - Powerfood: Was verbirgt sich dahinter?Einklappen

Frau Lorenz informiert Sie an 6 verschiedenen Stationen über die Trends Superfood, Brainfood und Powerfood. Was verbirgt sich dahinter und wie lassen sich die einzelnen Bereiche voneinander trennen? Neben interessanten Informationen gibt es auch kleine Leckereien zum Probieren.

Gesundheitschecks: Impfpasscheck und BlutdruckmessungEinklappen

Lassen Sie sich von unserem Betriebsärzteteam mit verschiedenen Messungen zur Erkennung von Bluthochdruck durchchecken und lassen Sie ihren Impfpass checken. Es ist keine Anmeldung nötig - kommen Sie einfach vorbei!

BITTE IMPFPASS MITBRINGEN!

Infrarot-KörperfettanalyseEinklappen

Die Techniker Krankenkasse bietet Ihnen die Möglichkeit mittels einer Infrarotmessung den Körperfettanteil im Verhältnis zur fettfreien Körpermasse bzw. zur Muskulatur zu bestimmen. Im Gegensatz zur Personenwaage gibt diese Messung Aufschluss über eventuelle Gesundheitsrisiken. Die Beratung konzentriert sich danach auf alltagstaugliche Strategien zum Abbau von zu viel Körperfett.

GesundheitsCaféEinklappen

Kommen Sie auf eine Tasse Kaffee oder Tee in unserem GesundheisCafé vorbei und tauschen Sie sich gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen über Gesundheitsthemen aus. Teilen Sie dem UGM zudem mit was Sie sich noch von uns wünschen!

Freiwilligen Zentrum Bayreuth: Ehrenamtlich helfen und daran wachsen!Einklappen

Anderen zu helfen und sich ehrenamtlich zu engagieren, gibt Menschen ein gutes Gefühl. Es hilft zu wachsen und zu gedeihen und sich selbst ein guter Gärtner zu sein. Das Freiwilligen Zentrum Bayreuth fördert und vermittelt freiwilliges bürgerschaftliches Engagement in Stadt und Landkreis Bayreuth. Am Gesundheitstag können Sie sich rund um das Thema Ehrenamt informieren.

Posterwand: Mir selbst ein guter Gärtner sein!Einklappen

Getreu dem Motto "wachsen und gedeihen - mir selbst ein guter Gärtner sein" finden Sie an unserer Posterwand den ein oder anderen Impuls, um einmal wieder etwas Neues auszuprobieren und ihre eigenen Potenziale und Ressourcen zu stärken. Verschiedene Instanzen der Uni Bayreuth und externe Partner des UGMs stellen sich und ihr Angebot an der Posterwand vor. Bleiben Sie neugierig!

Personalrat: Herzlich Willkommen!Einklappen

Der Personalrat wird Sie am Gesundheitstag begrüßen, Ihnen bei der Orientierung vor Ort helfen und freut sich auf einen regen Austausch mit Ihnen!


Verantwortlich für die Redaktion: Pia Dömling

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt