Druckansicht der Internetadresse:

Universitäres Gesundheitsmanagement der Universität Bayreuth

Gesund arbeiten & studieren

Seite drucken
AktivPause Studis_Bannerbild

AktivPause für Studierende

Unter der AktivPause für Studierende wird ein fünfminütiges Bewegungs- und Entspannungsprogramm verstanden, das in Lehrveranstaltungen integriert und von ausgebildeten Coaches durchgeführt wird.


Ziel:

  • Unterbrechung der sitzenden Tätigkeiten
  • Entlastung beanspruchter Körperbereiche
  • Präventive Vermeidung gesundheitlicher Schäden
  • Abwechslung im Unialltag

Verschiedene Untersuchungen zeigen längst, dass lange Sitzzeiten und verminderte körperliche Aktivität eine Vielzahl von chronischen Erkrankungen verursachen können. Durch Bewegungspausen kann dieses Risiko reduziert werden. Rückmeldungen der Teilnehmenden zeigen, dass sich die Studierenden und Dozierenden nach den Bewegungsübungen wieder viel wacher und aufmerksamer fühlen.

Interesse?

  • Ihr habt Lust auf eine AktivPause während der Lehrveranstaltung? Sprecht eure ProfessorInnen und Dozierenden an.
  • Sie lehren selbst an der Universität und möchten sich über die AktivPause während der Lehrveranstaltung informieren?

Weitere Informationen gibt es bei Gesundheitskoordinatorin Pia Laemmert (-3473, ugm@uni-bayreuth.de).


Die AktivPause für Studierende wurde im Rahmen des Forschungsprojekt smart moving von Studierenden vorgeschlagen, wird vom Universitären Gesundheitsmanagement koordiniert und von ausgebildeten Coaches angeleitet. Alle Übungen sind für Studierende und Dozierende leicht umsetzbar und können gut in den Unialltag integriert werden. Die Teilnahme an der AktivPause ist für die Studierenden freiwillig.

Verantwortlich für die Redaktion: Pia Dömling

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt